Gönnen Sie jetzt Ihren Füßen einmal wöchentlich wohltuende Entspannung.

Das Fußbad.

Erlauben Sie Ihren Füßen 10 Minuten Erholung in einem Lauwarmen Fußbad. Am besten Sie geben dem warmen Nass etwas Badeöl, ein spezielles Fußbad oder Kräuteressenten hinzu, das erfrischt und wirkt rückfettend. Sollten Ihre Füße schnell anschwellen, geben Sie dem Wasser etwas Salz hinzu, das lässt die Füße besser abschwellen.

Das Peeling.

Als nächstes reibt man die Füße mit einer ausreichenden Menge Fußpeeling ein, so entfernt man schon mal abgestorbene Hautreste.

Hornhaut entfernen.

Die aufgeweichte Hornhaut entfernt man am besten mit einer Fußfeile, einem Bimsstein oder wenn es sein muss mit der Klinge. Aber Vorsicht, mit der Klinge nicht zu viel entfernen, das kann schnell zu Verletzungen führen. Man kann auch eine spezielle Hornhautentfernercreme oder Lotion benutzen. Damit entfernt man die Hornhaut kinderleicht.

Fußmaske und eincremen.

Auch gegen eine Fußmaske, ist nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil. Cremen Sie Ihre Füße dick mit einer guten Fußcreme ein und lassen diese 10 Minuten einwirken. Das vitalisiert, regeneriert und versorgt die Füße mit ausreichend Feuchtigkeit. Überschüssige Creme mit Wasser wieder abnehmen. Wenn es keine Maske sein soll, Füße schön eincremen.

Nägel schneiden, feilen und lackieren.

Und zu guter letzt, Fußnägel schneiden, aber gerade bitte und feilen. Dann den schönsten Nagellack auftragen und schon sind die Füße perfekt gepflegt für den Sommer.